Weltrekordversuch:

5000 km laufen in weniger als 42 Tagen in New York!

Und nur wenn er das Ziel erreicht, bekommt er die Spendengelder.

D. h. der Ausnahmesportler muss täglich ca. 123 km laufen, um am Ende 5000 km auf dem Zähler zu haben.

Die erlaufenen Spendengelder bekommen ausgeloste Kindereinrichtungen auf der ganzen Welt.

RunningHOOD: "Kinder brauchen Werte!"

 

Schirmherrschaft

Wir freuen uns, als Schirmherren den Extremsportler Michael Bartl gewonnen zu haben!

 
 
 
 

"Wenn man "laufend" in der Welt unterwegs ist, am Nordpol, in der Antarktis, in der Sahara oder einfach nur in seiner Heimatstadt, wird einem vor Augen geführt wie unterschiedlich die Lebensbedingungen unserer aller Zukunft ist: Die der Kinder.

Deshalb kann ich die Aktion von RunningHOOD aus vollem Herzen unterstützen.Und zur sportlichen Herausforderung kann ich nur sagen:

Großer Respekt

Herzlichst Michael Bartl

 

Kinder brauchen Werte

Der Weltrekordversuch spornt durch seine emotionale Komponente („Hoffentlich wird er es schaffen!“) zu Begeisterung für Gesundheit, Kreativität und verloren gegangene Werte an.

RunningHOOD bringt allgemein gültige Wertvorstellungen wieder zurück in die Mitte der Gesellschaft – die Familie, deren Wertesystem das Zusammenleben einer Familie und der Gesellschaft erst möglich macht:

Liebe; Ehrlichkeit; Vertrauen; Fairness; Verantwortungsbewusstsein

Dankbarkeit; Die Fähigkeit an etwas zu glauben; Streben nach persönlicher Reife; Freundschaft.

RunningHOOD: „Mein persönlicher Wunsch ist es, dass ein Jeder von Euch versucht diese Werte über das* ganze* Jahr aufrecht erhält und ein wenig auch wieder nach außen tragt. Denn das sind *Wir*, Lebewesen mit herzen und Seelen. Nur ein gemeinsames *Wir* macht das leben lebenswerter.“

 
TV-Berichte:

Hintergrund & Zielsetzung

Özden Tasdemir, bekannt auch als Kinderbuch-Figur RunningHOOD, wird einen Charity - Weltrekordversuch starten: 5000 km unter 42 Tage auf dem Laufband laufen.

Genau wie seine Kinderbuch-Figur wird er diese außergewöhnliche Aktion auf einem Autodach durchführen, um Kinder Freude zu bringen.

Sobald eine Spendensumme in Höhe von XXX€ erreicht wird, startet diese ristkante Aktion auf dem Platz XXX.

Danach startet RunningHOOD eine weltweite Tour und bringt persönlich die Spenden an augeloste Kindereinrichtungen

Wie lautet die Mission

• 41Tage Laufen in New York auf dem Platz XXX

• Ein Läufer, ein Laufband

• Täglich ca. 123km

• Endziel 5000km

• XXX € Spendengelder

• Nur wenn der Läufer den Weltrekord bricht, bekommt er die Spendegelder

• Im Anschluss besucht der Läufer ausgeloste Kindereinrichtungen weltweit, Dauer ca. 3 Jahre

 
 
Print-Berichte: